Herzlich willkommen bei uns Abbeanern!
 - Die Schulleiterin Dr. E. Menzel - 

Vertretungsplan

Informationen

Schöne Ferien!

Elternbrief August 2017

Links

mint-ec Schulengel lo-net2
AbbeApp Get it on Google Play

Kalender

Unsere „Klaus R. Gähring und Renate Gähring, geb. Heinrich Stiftung“, Eisenachs dritte private Stiftung seit 1990

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe ehemalige Abbeaner,
als Vorsitzender des Stiftungsrates o.g. Stiftung erlaube ich mir, in Absprache mit den Stiftungsgremien, Ihnen etwas über unsere Institution zu vermitteln.
Für die Umsetzung der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen unseres Gemeinwesens ist die Zivilgesellschaft nicht erst im Zusammenhang mit Finanznöten der öffentlichen Hand unverzichtbar geworden. Stiftungen sind zunehmend wichtige Akteure in diesem Feld: als Impulsgeber, finanzielle Säule, Projektträger und Innovationsschmiede, so der deutsche Stifterbund.

 
Frau Baumgärtner-Gähring

Stiftungen sind daher ein wichtiger Teil unserer freiheitlichen und demokratischen
Bürgergesellschaft
Während der Abiturientenfeier des Jahrganges 2006 auf der Wartburg wurde vom Schulleiter
des Ernst-Abbe-Gymnasiums, Herrn Günter Straßburg, die Gründung einer Stiftung für das
Ernst-Abbe-Gymnasium bekannt gegeben.
Bereits im Februar 2005 fanden sich die Stifterin, Frau Renate Baumgärtner-Gähring sowie
der zukünftige Stiftungsvorstand und der Stiftungsrat zusammen und berieten über die
Einrichtung dieser Institution. Stiftungsvorstand sind Frau Renate Baumgärtner – Gähring und
der Schulleiter Herr Günter Straßburg († 2011). Zum Stiftungsrat gehören neben Frau Baumgärtner –
Gähring, Werner Buntin († 2008) aus Gotha und der Diplom-Museologe Peter Nüchterlein,
Museumsdirektor in Wernigerode. Dieses Gremium machte es sich zur Aufgabe, die Stiftung
ihrem neuen Aufgabenfeld zuzuführen.
Zum fachlichen Hintergrund sei gesagt, dass die Stifterin selber in Eisenach aufgewachsen ist
und ihr zweiter Ehemann in den 40er Jahren am gleichnamigen Gymnasium sein Abitur
abgelegt hatte. Aus diesem Erinnerungsvermögen und dem Willen, bürgerschaftliches
Engagement auszuüben, hat Frau Baumgärtner-Gähring ihren und den Wunsch ihres Mannes
umgesetzt und 75.000,00 € als Stiftungskapital eingebracht. Die Stifterin möchte mit Ihrer
Initiative dem weiteren Werden und Wachsen des Abbe-Gymnasiums helfen und hofft auch
andere ehemalige Abbe Schüler für eine Zustiftung zu interessieren.
Anders als der seit Jahren aktive Förderverein des Abbe Gymnasiums wird die Stiftung sich
nicht der Förderung einzelner Schüler oder Klassen widmen, sondern sich ausschließlich der
Förderung des wissenschaftlichen Bereichs des Gymnasium zuwenden. Die Stiftung wird aus
Ihren Erträgnissen bemüht sein, bildungsorientierte Projekte durch die Anschaffung von
entsprechendem Lehrmaterial voranzutreiben um dem naturwissenschaftlichen Charakter des
Abbe-Gymnasiums einen neuen Auftrieb zu geben.
Innerhalb der ersten drei Jahre konnte bereits eine Investition zu Gunsten des physikalischen
Kabinetts sowie des Biologiekabinetts getätigt werden und wir denken auch, dass in 2010
wieder eine Förderung seitens der Stiftung erfolgen kann.
Wir möchten nunmehr die Stiftung nach Außen weiter publik machen und hoffen, dass andere
ehemalige Abbe Schüler vielleicht die Möglichkeit nutzen und sich einmal näher mit den
Stiftungszielen beschäftigen. Vielleicht gelingt es uns in den nächsten Jahren weitere Zustifter
zu finden und würden uns freuen, wenn Sie Ihr Interesse auf die Stiftungsarbeit lenken
könnten.
Basis aller Zusammenarbeit ist die Tatsache, dass hier im Abbe Gymnasium die Grundlagen
für Ihr berufliches Weiterkommen geschaffen wurde und dies kann nunmehr durch eine
Unterstützung der Schulstiftung ein wenig zurück gegeben werden.
Bei Fragen kann man sich an Frau Dr. Menzel wenden.

August 2016