Menschenkette am 9. November

Am 9. November beteiligte sich das Ernst-Abbe-Gymnasium mit zahlreichen Schülerinnen und Schülern an einer stadtweiten Gedenkaktion in Eisenach. In der Zeit des Nationalsozialismus, von 1933 bis 1945, sind 240 Jüdinnen und Juden aus Eisenach umgekommen.

In einer Menschenkette wurden die 240 Gedenksteine vom Kunstpavillon bis zur Karlstraße durchgereicht. Diese Gedenkaktion am 9. November erinnerte an die Pogromnacht vor 80 Jahren und soll gleichzeitig vor neu aufkommendem Antisemitismus mahnen.