Herzlich willkommen bei uns Abbeanern!
 - Die Schulleiterin Dr. E. Menzel - 

Vertretungsplan

Informationen

03.03.2018 Tag der offenen Tür

05.03.- 10.03.2018 Anmeldewoche Informationen

Herzlichen Glückwunsch  zum  erfolgreichen Abschluss und viel Kraft für die neue Arbeit, wünschen wir Abbeaner unseren ehemaligen Lehramtsanwärtern Frau Brehm, Herrn Roth und Herrn Arnold.

Aufruf an alle zur 175 Jahrfeier vom 07.09.2018 bis 10.09.2018

Spendenaufruf zur 175 Jahrfeier

Informationen zum Tag der Begegnung

Links

mint-ec Schulengel lo-net2
AbbeApp Get it on Google Play

Kalender

Abbeaner besichtigen Opel-Werk Eisenach

Am 27.02.2017 war der Kurs Wirtschaft und Recht zu einer Betriebsbesichtigung im Opel-Werk Eisenach zu Gast. Freundlich wurden die Schüler von den Damen des Besucherservice empfangen. Als erstes sahen sie einen Film zur Geschichte und Philosophie des Werkes in Eisenach. Anschließend ging es dann mit Schutzbrillen und Audio-Guides ausgerüstet auf Tour durch das Werk. Erste Station war die Halle, "Roh- und Karosseriebau", in welcher Schweiß-, Klebe- und Feinarbeiten an der Karosserie durchführt wurden. Unzählige Roboter arbeiten selbstständig, der Automatisierungsgrad (98%) ist in diesem Fertigungsbereich am höchsten. Die nächste Halle war die Fertig- und Endmontage, hier konnten die Schüler die bereits lackierten Karossen auf einem Fließband sehen und verfolgten mit Hilfe der Erläuterungen unserer Begleiterin, den Produktionsprozess.

Ein Schüler beschreibt seine Eindrücke wie folgt: "Beim Ausblick auf der Besucherplattform staune ich nicht schlecht. Ich sehe unzählbare Teamzellen, bestehend aus einem Teamleiter und fünf Mitgliedern. Es gleicht einer richtigen Stadt." ... "Im Nachhinein hat mich dieser Anblick am meisten beeindruckt. Die beiden Montagestationen verfügen über ein gigantisches Fließband, auf dem schon die fast fertiggestellten sowie die komplett fertigen Autos transportiert werden." In seiner Reflektion über diese Veranstaltung schreibt N. Rumpel weiter: "Nicht nur die überragende Technik mit all ihren Maschinen und Robotern, sondern auch die Professionalität, Hingabe und Teamfähigkeit der Mitarbeiter haben mich sprachlos gemacht. Sie sind stolz auf "ihr" Opel Werk und identifizieren sich voll und ganz mit ihrem Betrieb, wie ich bei meiner Recherche durch Interviews einiger Mitarbeiter für meinen Beleghefter festgestellt habe."

Wir bedanken uns beim Besucherservice und der Geschäftsleitung des Opel-Werkes Eisenach, dass wir die Produktionsstätte besichtigen durften und wünschen allen Mitarbeitern eine sichere Perspektive für ihre Arbeitsplätze.

Inka Ihling (Fachlehrerin Wirtschaft und Recht)