Jubiläumsfahrt nach England

Zum zehnten Mal fuhren im September 2018 Schülerinnen und Klassenstufe 9 gemeinsam nach Bexhill im Süden Englands. Mit der Fähre ging es vom regnerischen Calais bei stürmischem Wind zum sonnigen Dover. Die Unterbringung in Gastfamilien ermöglichte es allen, ihre Englischkenntnisse anzuwenden und zu verbessern. So hatte auch jeder die Möglichkeit den englischen Familienalltag mitzuerleben und in Gesprächen mit den Gasteltern interessante Informationen zum Alltagsleben aus erster Hand zu erhalten.

Ein Highlight der Reise war unser Ausflug nach London, bei dem wir den Tower besichtigten, bei einer Stippvisite zu Fuß die City mit Big Ben, Buckingham Palace, Downing Street und Trafalgar Square erkundeten und vom London Eye einen wundervollen Blick über die Stadt genießen konnten. Bei der Schifffahrt auf der Themse hatten wir bei Abendrot fantastische Ausblicke auf die Skyline. Im Windsor Castle bewunderten wir beim Rundgang mit Audio Guides die prachtvollen Staatsgemächer und die Kapelle St. Georg, in der  erst kürzlich Harry und Megan heirateten.

Ein besonderes Erlebnis mit atemberaubenden Ausblicken war eine Küstenwanderung entlang der steilsten und höchsten Klippen von England, Beachy Head, wo wir viel Spaß beim kreativen Gestalten der Buchstaben unseres Namenspatrons Ernst Abbe am Abhang eines Hügels hatten.

Am Abschlusstag in Hastings konnten wir uns beim Besuch einer Höhle in die Zeit der Schmuggler zurückversetzen, die in den vergangenen Jahrhunderten ihre Schmuggelware an diesem Ort versteckten. Die Rückfahrt durch den Eurotunnel unter dem Ärmelkanal war auch eine spannende Erfahrung. Insgesamt war es eine tolle Fahrt, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

  • england_18 (2)
  • england_18 (3)
  • england_18 (4)
  • england_18 (5)
  • england_18 (6)
  • england_18