Vertretungsplan

Informationen


Unsere 175-Jahrfeier

Unseren Abiturienten und Schülern der 10 viel Erfolg bei den Prüfungen!

Elternbrief März 2019

Unser Seminarschulverbund stellt sich vor!

Links

mint-ec Schulengel lo-net2
AbbeApp Get it on Google Play

Kalender

Abbeaner zeigen Begeisterung für französische Lektüre

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb (Concours de lecture) stellten die Französischschüler der 7. Klassen ihre Lesefähigkeiten im Fach Französisch unter Beweis. Trotz der erst eineinhalbjährigen Lernzeit in diesem Fach, meisterten sie diese Aufgabe mit Bravour.

 

 

Eifrige Schüler beim gemeinsamen Einstudieren des Vorlesetextes (Foto: C.Huxhold)

Insgesamt nahmen an diesem Wettbewerb, der in eine Vorrunde und Endrunde aufgeteilt war, 33 Schüler und Schülerinnen teil. Für die Endrunde qualifizierten sich durch die klasseninternen Vorentscheide letztendlich Pauline Albrecht, Sabrina Zeyß, Jan Larkin und Rigers Isufi. Diese vier Leseratten traten dann am 19.12.2019 in zwei weiteren Runden gegeneinander an. Hierbei galt es zuerst einen bereits bekannten französischen Weihnachtstext (L’histoire de Pierre et du Père Noël) flüssig, ausdrucksstark und möglichst fehlerfrei vorzulesen. Anschließend fanden die gleichen Kriterien beim Vorlesen eines unbekannten Textes ihre Anwendung. Dem Urteil der Jury, bestehend aus den Lehramtsanwärtern Herr Huxhold, Frau May und der Fachlehrerin Frau Kluge hielt die Schülerin Pauline Albrecht am besten stand, die somit als Siegerin aus dem Wettbewerb hervorging und die Schüler Sabrina Zeyß und Rigers Isufu auf die weiteren Plätze des Siegertreppchens verwies.

         

 Gespannte Schüler in Erwartung der Ergebniserverkündung.                           Freudige Teilnehmer nach der Urteilsverkündung (Fotos: C.Huxhold)

Freuen durften sich allerdings alle Schüler der Finalrunde, denn es gab jede Menge Sachpreise, eine Urkunde und ein französisches Buch, die Mithilfe des Fördervereins zur Verfügung gestellt werden konnten. Hierfür gebührt ein herzlicher Dank. Weiterhin möchte ich meinen Jurykollegen und meiner Fachleiterin Frau Darr, die maßgeblich bei der Vorbereitung und Durchführung der Vorrunde mitgeholfen hat, danken.

Der größte Dank gebührt allerdings allen teilnehmenden Schülern, die bewiesen haben, dass man bereits in den ersten Lernjahren großartige französische Leseerfahrungen machen kann, welche die Basis für weitere Lernerfolge und die interkulturelle Auseinandersetzung mit der französischen Sprache im Sinne der deutsch-französischen Freundschaft, bilden kann.

Félicitations aux gagnants, merci et joyeux Noël à tous.

C.Huxhold