Herzlich willkommen bei uns Abbeanern!
 - Die Schulleiterin Dr. E. Menzel - 

Vertretungsplan

Informationen

Der Elternbrief der Schulleiterin vom Februar 2017 ist hier zu finden.

Herzlichen Glückwunsch unseren Abiturienten zur Zulassung zum Abitur.

Viel Erfolg bei den Prüfungen!

Links

mint-ec Schulengel lo-net2
AbbeApp Get it on Google Play

Kalender

18. Theater-Tag am 6.6.2016

Unser Theatertag war wieder ein großer Erfolg.
Die Bilder geben Auskunft über das Geschehen auf der Bühne.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die aktiv im Einsatz waren, auf der Bühne, hinter der Bühne und in der Vorbereitung.

Ein besonders herzliches Dankeschön an alle Eltern, die uns unterstützt haben durch Auftritt auf der Bühne, Erstellung von Requisiten, Transport und Training.

Vom bösen Lord Morbus zum singenden Duo Lip Gloss – Das „White Horse Theatre“ zu Gast

Am 18.04.2016 durften sich unsere Schülerinnen und Schüler auf ein besonderes Lernen am anderen Ort freuen. Wie schon in den Jahren zuvor hat die Fachschaft Englisch die Theatertruppe „White Horse Theatre“ eingeladen.

Für die Englischlerner aus Jahrgangsstufe 5 und 6 wurde „The Dark Lord and the White Witch“ aufgeführt. Das an „Herr der Ringe“ angelehnte Phantasieabenteuer konnte sich großer Begeisterung erfreuen. Es gab sehr viele lustige und spannende Momente, welche durch die kreativen Kostüme der Schauspieler unterstützt wurden. Verständnisprobleme – Fehlanzeige! Unsere Schülerinnen und Schüler haben 1 Stunde aufmerksam zugehört und zugeschaut und konnten schließlich auch noch aktiv von ihren Englischkenntnissen Gebrauch machen. Die 5 Minuten für Fragen an die Schauspieler haben gar nicht gereicht, um alle Meldungen aus dem Publikum berücksichtigen zu können – und gefragt und geantwortet wurde natürlich auf Englisch!

Weiterlesen...

Wettstreit der besten Vorleser in englischer Sprache

Am 4. April fand bereits zum siebenten Mal an unserer Schule der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen in englischer Sprache statt. Die Teilnehmer lasen zuerst einen selbst gewählten vorbereiteten Text und mussten in der 2. Runde beweisen, dass sie auch mit einem unbekannten Text in der Fremdsprache zurechtkommen. Die Gruselgeschichte vom Canterville Ghost wurde ausdrucksvoll interpretiert und die Schüler haben sich überzeugend in die Rollen der handelnden Personen hineinversetzt.

Weiterlesen...

Der Kleine Prinz

Am 18. Februar 2016 durften die Französischschüler der Klasse 9c und der Klasse 11 einem Gastspiel in französischer Sprache im Landestheater Eisenach lauschen. 
Aufgeführt wurde das Stück „Le Petit Prince“, geschrieben von Antoine de Saint - Exupéry. Bei der zweistündigen Veranstaltung konnten die Schüler ihr Hörverständnis in der französischen Sprache unter Beweis stellen. Mit viel Humor brachten uns die französischsprachigen Schauspieler den kleinen Prinzen näher...

Weiterlesen...

Englischkurse erleben den amerikanischen Traum

Die Englischkurse der Jahrgangsstufe 11 erlebten in einer Woche gleich zwei Höhepunkte. Sie besuchten im Landestheater eine Vorstellung der American Drama Group und sahen zum Thema „American dreams and nightmares“ das Stück „The Life and Death of Martin Luther King“.
Das sehr bewegende Schauspiel nahm die Schüler mit in die Zeit der Rassendiskriminierung der 50er und 60er Jahre in den USA und bietet viele Diskussionsthemen für den Englischunterricht.

Weiterlesen...

Faust-Seminar Klasse 12

Zum 19. Male war ein Deutschkurs unter der Leitung der Deutschlehrerin Birge Saalfeld für drei Tage (14.-16.12.2015) in Weimar, um auf den Spuren der Klassiker Goethe und Schiller zu wandeln, den „Faust“ durch die Brille des Germanisten und ehemaligen Dozenten der Friedrich-Schiller-Universität Gerhard Nasdala anders als in der Schule üblich zu betrachten und am „Kosmos Weimar“ auch hinsichtlich Musik, Architektur, Geschichte und Philosophie/Religion ein bisschen zu schnuppern.

Weiterlesen...

Ein Tag in einer anderen Welt

Wir versammelten uns am Morgen des 18. Dezembers 2015 noch vor dem Morgengrauen am Bachhaus, um einen Ausflug in eine andere Welt zu beginnen. In einem kuschligen Bus begaben wir uns in Richtung Bad Homburg, zum rekonstruierten Römerkastell Saalburg. Dort begrüßte uns typisch germanisches Wetter, das sicher auch den Römern nicht gefallen hätte, nämlich diesiger Nebel und eisige Kälte. Dies hielt uns jedoch nicht davon ab, die fremde
Welt auf eigene Faust zu erkunden, während über uns eine sehr blasse Wintersonne aufging, die auch schnell wieder verschwand. Später trafen wir dann auf unseren Museumsführer, Alexander Weisgerber, der uns eine Fülle an Informationen angedeihen ließ, die wir wissensdurstig in uns aufnahmen. Zuerst erkundeten wir die sumpfige Außenwelt des Kastells, in der noch die Überreste des dazugehörigen Kastelldorfs erkennbar sind, ebenso
wie den Limes, der das Kastell nachhaltig prägte. 

Weiterlesen...