Vertretungsplan

Links

mint-ec Schulengel lo-net2
AbbeApp Get it on Google Play

Wirtschaft & Recht

Die Menschen haben es zwar zuwege gebracht, das Atom zu spalten, aber nimmermehr wird es ihnen gelingen, jenes eherne Gesetz aufzusprengen, das uns mit unseren Mitteln haushalten lässt, das uns verbietet, mehr zu verbrauchen, als wir erzeugen können - oder erzeugen wollen.
Ludwig Erhard (1897-1977), ehemaliger Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland

Liebe Lehramtsanwärter,

herzlich willkommen an unserer Schule! Sie haben sich für ein ganz besonderes Fach entschieden - ein noch relativ neues, modernes Fach im traditionellen Fächerkanon der Allgemeinbildung.

Sie treffen bei uns auf zwei Kolleginnen, die Wirtschaft und Recht unterrichten, und die eng mit den Berufsberaterinnen und interessierten Kollegen unseres Gymnasiums zusammenarbeiten. Gemeinsam planen wir die verschiedenen Aktivitäten für die Jahrgangsstufen. Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Sie sich mit Ihren Ideen und Anregungen in diesen Prozess mit einbringen können.


Im Unterricht werden Sie mit Inhalten aus der Volkswirtschaftslehre, der Betriebswirtschaftslehre und den Grundlagen des Rechts konfrontiert.
Hauptaufgabe von Bildung ist es, die Schüler auf das Leben nach der Schule vorzubereiten, ihnen Schlüsselqualifikationen und fachübergreifende Kompetenzen zu vermitteln. Das Hauptziel der wirtschaftlichen und  rechtlichen Bildung ist der mündige Wirtschaftsbürger. Gezielt müssen wir die Jugendlichen im schwierigen Prozess der Berufs- und Studienorientierung  unterstützen, damit sie erfolgreich an den Universitäten, Hoch- und Fachschulen studieren können oder auf dem Arbeitsmarkt eine Berufsausbildung starten können. Doch Wissen zu vermitteln allein reicht nicht. Das Leben in unserer komplexen Gesellschaft befindet sich in einem ständigen Wandel, fortschreitende Technisierung und Globalisierung stellen unsere Heranwachsenden vor neue Anforderungen, wie Selbstständigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität.
 
Bringen Sie sich während Ihres Vorbereitungsdienstes aktiv in unsere Arbeit mit ein. Knüpfen Sie Kontakte zu öffentlichen Institutionen, Unternehmen und sonstigen Partnern. Begleiten und organisieren Sie mit uns das Betriebspraktikum, besuchen Sie  Messen und Unternehmen. Arbeiten Sie mit den Schülern an der Gestaltung ihres Berufswahlpasses. Seien  Sie kreativ und entwickeln Sie neue Initiativen.
Und natürlich das Wichtigste – haben Sie viel Freude beim Unterrichten!
    
        "Lehren kann nur, wer nicht aufhört zu lernen."
                                    (Otto Heuschele)

In diesem Sinne freuen wir uns auf Sie und wünschen Ihnen für die letzte Etappe Ihrer beruflichen Ausbildung viel Erfolg!


Inka Ihling (Fachleiterin Wirtschaft und Recht)

 

zurück zur Fachleiterliste